Zeitreise ins 17. Jahrhundert im DMMI

    Am Freitag, 31. März, um 15 Uhr, startet im Deutschen Medizinhistorischen Museum die erste Familienführung durch die aktuelle Sonderausstellung „STEINREICH. Das Schneidhaus der Fugger in Augsburg“. Dr. Monika Haas nimmt Kinder und Eltern mit auf eine Zeitreise in das 17. Jahrhundert.

    Ingolstadt vor rund 400 Jahren: Der 20-jährige Niclaus ist krank. Er reist nach Augsburg – dort gibt es im „Schneidhaus” der reichen Familie Fugger einen Arzt, der ihn kostenlos behandeln kann.
    Woran leidet Niclaus? Das können die jungen Gäste gemeinsam mit den Eltern herausfinden! Zusammen wird die Ausstellung erkundet und spielerisch das Schneidhaus kennengelernt: Wem begegnet Niclaus dort und wie wird er wieder gesund?
    Kinder und Eltern erforschen außerdem ein geheimnisvolles Buch: Darin sind viele Steine gemalt. Auf einer Seite steht Niclaus’ Name – wie kommt der wohl in das Buch?
    Zum Abschluss basteln alle eine Erinnerung an den Museumsbesuch.

    Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro. Bei Erwachsenen kommen 3,50 Euro Eintritt dazu, für Kinder ist der Eintritt frei. Da die Teilnehmerzahl an der 90-minütigen Führung begrenzt ist, wird ein vorheriger Ticketkauf an der Kasse oder im Onlineshop des Museums (Online-Buchungsgebühr 0,50 Euro) empfohlen.