„Wenn Bilder Theologie erklären“: Führung im Diözesanmuseum

    Eine Auswahl an Kunstgegenständen zur Verkündigung an Maria stellt Kunsthistorikerin Katharina Hupp bei einer Führung am Mittwoch, 4. Mai, im Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt vor.

    Die rund einstündige Führung befasst sich mit der Verheißung der Geburt Jesu, wie sie im Lukasevangelium (Lk 1, 26-38) beschrieben wird. „Der Engel trat bei ihr ein und sagte: Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir. Sie erschrak über die Anrede und überlegte, was dieser Gruß zu bedeuten habe. Da sagte der Engel zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden. Siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn wirst du gebären; dem sollst du den Namen Jesus geben.“ Seit frühchristliche Zeit schmücken Bilder mit diesem Inhalt Kirchenräume. Anfangs ziert die Szene vor allem Chorbögen, aber auch innerhalb von Freskenzyklen bildet man die biblische Erzählung ab. Gerade in den frühen Bildern verkündet der Engel der sitzenden oder sogar thronenden Maria die Geburt Christi.

    Ab dem frühen Mittelalter wird die Szene mehr und mehr in architektonische Kulissen eingebettet, anfangs noch als Hintergrund, später findet das Geschehen in klar definierten Räumen statt. Um dem Betrachter die jungfräuliche Geburt – auch Jungfrauengeburt genannt – zu verdeutlichen und den theologischen Inhalt möglichst anschaulich zu gestalten, haben sich die Darstellungen im Laufe der Zeit weiterentwickelt: von einer reinen Momentaufnahme hin zu einer erzählenden und veranschaulichenden Szenerie. Im Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt befinden sich einige Kunstwerke mit der Verkündigung. Dazu gehören neben Gemälden und Skulpturen auch einige kleinere und ungewöhnlichere Objekte, wie zum Beispiel eine Taufschale.

    Die Führung am Mittwoch, 4. Mai, beginnt um 19.30 Uhr. Treffpunkt ist an der Museumskasse. Weitere Informationen unter Tel. (08421) 50-266, E-Mail: dioezesanmuseum@bistum-eichstaett.de sowie im Internet: www.dioezesanmuseum-eichstaett.de.

    Bild: Darstellung der Verkündigung an Maria. Foto: Katharina Hupp/Diözesanmuseum

    Datum

    Mai 04 2022
    Expired!

    Uhrzeit

    19:30

    Ort

    Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt
    Residenzplatz 7, 85072 Eichstätt
    Website
    https://www.dioezesanmuseum-eichstaett.de/start/
    Kategorie

    Veranstalter

    Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt
    Phone
    08421/50-742
    QR Code