Vom (sich) hängen lassen zum Neubeginn

    Dreiteiliger Workshop mit Kunsttherapeutin Turid Ammon

    MITTWOCH, 23. 02. 2022, 19 : 00 bis 21:30 Uhr
    „sich hängen lassen“: Entspannung, innere Reisen und Malerei

    MITTWOCH, 16. 03. 2022, 19 : 00 bis 21:30 Uhr
    „sich erden“: mit Körperübungen, Meditation und Malerei

    MITTWOCH, 23. 03. 2022, 19 : 00 bis 21:30 Uhr
    „wie Phoenix aus der Asche“: Kraft und Inspiration durch Atem, Meditation und Malerei

    KOSTEN: 80 €

    Passend zur Ausstellung „Hängepartie. Kunst mit offenem Ende“ wurde ein dreiteiliger Workshop konzipiert, der eine Begleitung und Hilfestellung sein soll mit einer persönlichen Hängepartie umzugehen und durch Meditation und Erdung neue Kraft zu schöpfen. Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin Turid Ammon arbeitet mit körperlichen Übungen, meditativen und künstlerischen Elementen.

    https://naturheilkunde-ammon.de/

    Da alle drei Teile des Workshops auf einander aufbauen, ist es leider nicht möglich die Kurse einzeln zu buchen. Alle notwendigen Materialien werden für die Teilnehmer*innen bereit gestellt.

    Eine Anmeldung ist über das Reservierungstool der Museen Ingolstadt möglich: https://www.ingolstadt.de/museen/reservierung
    Die Teilnahmezahl ist limitiert. Es gilt die 2G-plus Regelung.

    Foto: Martin Duckek

    Datum

    Feb 23 2022
    Expired!

    Uhrzeit

    19:00 - 21:30

    Preis

    80 Euro

    Ort

    Museum für Konkrete Kunst
    Tränktorstraße 6-8, 85049 Ingolstadt
    Kategorie

    Veranstalter

    Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt
    Phone
    0841 305 18 75
    E-Mail
    mkk.kasse@ingolstadt.de
    Website
    http://www.mkk-ingolstadt.de
    QR Code