Premiere: Floh im Ohr

    Komödie in 3 Akten von Georges Feydeau
    Deutsch von Elfriede Jelinek
    Mit: Matthias Zajgier, Sarah Horak, Luca Skupin, Luiza Monteiro, Richard Putzinger,
    Jan Gebauer, Ulrich Kielhorn, Manuela Brugger, Ivan Marković, Theresa Weihmayr,
    Teresa Trauth, Renate Knollmann, Olaf Danner
    Regie: Philipp Moschitz
    Bühnenbild: Thomas Flach
    Kostümbild: Cornelia Petz
    Dramaturgie: Gabriele Rebholz
    Theatervermittlung: Lena Hilberger

    Das Eheleben der Chandebise ist komplett eingerostet. Als Madame Raymonde Chandebise ein Paket in die Finger bekommt, welches die Hosenträger ihres Mannes enthält, wird ihr alles klar. Kein Zweifel, ihr Mann betrügt sie! Denn die Hosenträger wurden ihm aus einem fragwürdigen Hotel mit dem Namen „Zur zärtlichen Miezekatze“ nachgeschickt! Die Betrogene will ihren Gatten in flagranti ertappen und ersinnt eine List. Ihre Freundin Lucienne soll den Ehebrecher mittels eines fingierten Liebesbriefes in jenes Etablissement locken. Der unschuldige Monsieur Chandebise erhält den Brief, glaubt an eine Verwechslung und schickt seinen Freund, den Frauenhelden Tournel, in das Bordell. Von nun an überschlagen sich die Ereignisse. Ein Missverständnis jagt das andere. Im Hotel zur Miezekatze ist bald alles außer Kontrolle. Beteiligt an dem irrwitzigen Wirrwarr sind u.a.: ein rasend eifersüchtiger Ehemann, ein schießfreudiger Macho namens Homenidès de Histangua, ein komplett verrückter Brite und ein stets betrunkener Angestellter, der dazu Monsieur Chandebise zum Verwechseln ähnelt.

    Die Redewendung ein „Floh im Ohr“ könnte als Titel nicht treffender sein. Alsbald springt der „Floh im Ohr“ von Madame Chandebise auf andere Gehörgänge über. Keine*r der Betroffenen scheint zu einem einzigen vernünftigen Gedanken fähig. Die Verwechslungskomödie gehört zu den turbulentesten der Theatergeschichte. Sie überrascht selbst dann noch mit einer absurden Wendung, wenn der komödiantische Zenit schon erreicht zu sein scheint. „Feydeau schuf eines der schrägsten und virtuosesten Feuerwerke am Komödienhimmel“, so Regisseur Philipp Moschitz.

    Premiere: 28. Januar 2023, 19:30 Uhr, Großes Haus

    Tickets und Termine unter theater.ingolstadt.de

    Datum

    Jan 28 2023
    Expired!

    Uhrzeit

    19:30

    Ort

    Stadttheater Ingolstadt Großes Haus
    Schlosslände 1, 85049 Ingolstadt
    Kategorie

    Veranstalter

    Stadttheater Ingolstadt
    Phone
    (0841) 305 47 200
    QR Code