Öffentlicher Festvortrag: Von Menschen- und Himmelskörpern

    Am Sonntag, 24. Juli, um 11 Uhr lädt die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Deutschen Medizinhistorischen Museums e.V. anlässlich ihres Jahrestags zu einem öffentlichen Festvortrag in den Barocksaal des Stadtmuseums ein. Die Medizinhistorikerin Priv.-Doz. Dr. Sabine Schlegelmilch spricht zum Thema „Von Menschen- und Himmelskörpern. Ein Blick in den medizinischen Alltag der Frühen Neuzeit“. Damit ist dieser Vortrag auch ein Beitrag zum 550. Gründungsjubiläum der Bayerischen Landesuniversität in Ingolstadt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

    Die Frühe Neuzeit gilt als Wiege der europäischen Naturwissenschaften. Galileo, Kepler, Newton – sie alle haben den Blick auf die Welt verändert und das, „was sie im Innersten zusammenhält“. Doch wie muss man sich medizinische Behandlungen in dieser Zeit vorstellen? In einer Zeit, als gemäß der Naturphilosophie des Aristoteles Menschenkörper noch nach denselben Prinzipien funktionierten wie Himmelskörper? In der man nach der „Säftelehre“ therapierte und Ärzte sich den Markt teilten mit Handwerkschirurgen, Hebammen und anderen Heilern? Der Vortrag möchte ein kleines Fenster öffnen in die uns oft fremde Welt der damaligen ärztlichen Praxis.

    Datum

    Jul 24 2022
    Expired!

    Uhrzeit

    11:00

    Ort

    Stadtmuseum Ingolstadt
    Stadtmuseum Ingolstadt, Auf der Schanz 45, 85049 Ingolstadt
    Kategorie

    Veranstalter

    Deutsches Medizinhistorisches Museum Ingolstadt
    QR Code