Margit Auer: Lesung in ukrainischer und deutscher Sprache

    Am Mittwoch, 21. September, um 15 Uhr liest die bekannte Kinderbuchautorin Margit Auer in einer Kurzlesung in deutscher Sprache Texte aus ihrer Kinderbuchreihe „Die Schule der magischen Tiere“ vor. Eine ukrainische Dolmetscherin liest den gleichen Text in ukrainischer Sprache vor und übersetzt anschließende Fragen und Antworten.
    Eingeladen sind Grundschulkinder, die entweder deutsch- oder ukrainischsprachig sind.

    Anlass der zweisprachigen Lesung ist die Übergabe von 68 Kinderbüchern der Reihe „Schule der magischen Tiere“ in ukrainischer Sprache durch die bekannte Eichstätter Autorin an die Stadtbücherei Ingolstadt. Dadurch können jetzt die ersten acht Bände der Reihe auch für ukrainische Grundschulkinder in der Bücherei im Herzogskasten ausgeliehen werden.
    Außerdem schenkt Margit Auer einen Klassensatz von 20 Exemplaren des ersten Bandes, der für den Unterrichtseinsatz in Grundschulen gedacht ist.

    Die Übergabe der Bücher findet innerhalb der Lesung am 21. September im Veranstaltungsraum der Bücherei im Herzogskasten statt. Die Presse ist ausdrücklich zum Pressegespräch mit Fototermin eingeladen. Im Rahmen des Pressegesprächs gibt Margit Auer Auskunft zu ihrem Engagement im Ukrainekrieg und Hintergrund der Spende und ihren aktuellen Buch- und Filmplänen.

    Auch andere Kinderbücher in ukrainischer Sprache stehen in der Stadtbücherei zur Ausleihe bereit. Das Angebot wird laufend mit Jugendbüchern und Erwachsenenmedien erweitert.

    „Die Schule der magischen Tiere“ gibt es in 26 Sprachen – auch auf Ukrainisch. Viele Schulen, Bibliotheken, Ehrenamtliche und Integrationslotsen sind auf der Suche nach Büchern, um den geflüchteten Kindern und Familien das Eingewöhnen in Deutschland zu erleichtern. Margit Auer wollte helfen – doch das war knifflig. Der Verlag Ranok, der „Die Schule der magischen Tiere“ auf Ukrainisch herausgibt, sitzt in Charkiv. Die Lager, in denen die Bücher liegen, wurden bombardiert und sind teilweise unerreichbar. Dass das schier Unmögliche doch noch klappte, lag an der Kooperation mit der Internationalen Jugendbibliothek in München. Allen Widrigkeiten zum Trotz ist es gelungen, 280 Bücher nach Bayern zu transportieren. Die Bücher werden nun auf vier große bayerische Bibliotheken verteilt: Augsburg, Ingolstadt, München und Nürnberg.
    „Mir ist es wichtig, dass die Bücher nicht bei Einzelpersonen landen, sondern durch möglichst viele Hände gehen“, sagt Margit Auer, die für die Aktion einen vierstelligen Betrag spendete. „Bibliotheken sind Orte der Magie. Sie sind Orte der Gemeinschaft und der Demokratie. Und sie sind gut organisiert.“
    Ab Schuljahresbeginn können die Bücher ausgeliehenen werden.

    Die kostenlosen Eintrittskarten für die Lesung am 21. September gibt es ab sofort in der Stadtbücherei im Herzogskasten.
    Reservierung empfohlen unter Telefon 0841 305-3839 zu den Öffnungszeiten, per Mail an stadtbuecherei@ingolstadt.de oder persönlich im Herzogskasten.

    Datum

    Sep 21 2022
    Expired!

    Uhrzeit

    15:00 - 16:00

    Ort

    Stadtbücherei Ingolstadt
    Stadtbücherei im Herzogskasten, Hallstraße 2, 85049 Ingolstadt
    Kategorie

    Veranstalter

    Stadtbücherei Ingolstadt
    Phone
    0841 305-3839
    E-Mail
    stadtbuecherei@ingolstadt.de
    Website
    https://www.ingolstadt.de/stadtbuecherei
    QR Code