Lutz-Stipendiatin Anahit Bagradjans präsentiert ihren „Zwischenfall“

    Anahit Bagradjans, die Joseph-Maria-Lutz-Stipendiatin 2022 der Stadt Pfaffenhofen, präsentiert am Samstag, 3. Dezember ihren „Zwischenfall“. In ihrer Lesung wird sie den im Flaschlturm entstandenen Text über Pfaffenhofen vortragen. Die Lesung findet um 20 Uhr im Festsaal des Rathauses statt. Der Eintritt ist frei.

    Die aus Goslar stammende Autorin Anahit Bagradjans wurde 1995 in Krasnodar in der Russischen Föderation geboren. Sie hat in Berlin, Florenz und in Wien studiert, unter anderem Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst und Critical Studies an der Akademie der bildenden Künste. 2021 ist sie mit dem Hauptpreis der EXIL-Literaturpreise der Stadt Wien ausgezeichnet worden.

    Bagradjans Vermögen in einem kurzen Text sehr komplexe Ereignisse zu schildern, prädestinierte sie besonders für die Aufgabe einen „Zwischenfall“ für Pfaffenhofen zu verfassen.

    Im Andenken an den Namensgeber des Stipendium Joseph Maria Lutz, schreiben die Stipendiaten schon seit neun Jahren einen „Zwischenfall“. Der gleichnamige Roman von Lutz war 1928 der literarische Durchbruch für den jungen Schriftsteller. (st-paf)

    • 00

      Tage

    • 00

      Stunden

    • 00

      Minuten

    • 00

      Sekunden

    Datum

    Dez 03 2022

    Uhrzeit

    20:00

    Ort

    Rathaus Pfaffenhofen
    Festsaal
    Kategorie

    Veranstalter

    Stadt Pfaffenhofen
    QR Code