Lesung „Absinth“ mit Musik

    Am Freitag, 9. Dezember, um 19.30 Uhr liest der Eichstätter Autor und Dozent Michael Kleinherne aus seinem dritten Roman „Absinth“. Jazzgitarrist und Preisträger Rudi Trögl begleitet die Lesung musikalisch.

    „Es war von Beginn an etwas da zwischen uns…“ So beginnt die Geschichte einer Liebesbeziehung und ihres Scheiterns. Ausschließlich aus der Beobachtung des Mannes wird die Beziehung erzählt, nur seine Gedanken und Gefühle erfährt man. Eine ungewohnte, spannende Erzählperspektive!

    Michael Kleinherne, 1964 in Westfalen geboren, lebt in Bayern. Er arbeitet dort – nach Promotion und Auslandsaufenthalten – als freier Autor und Journalist sowie als Dozent für Kreatives Schreiben und Englisch an der KU Eichstätt. 2002 erhielt er den Reportagepreis der Akademie der Bayerischen Presse in München. An der Universität Eichstätt-Ingolstadt leitet er das jährliche Festival LiteraPur. 2012 erschien sein Kurzgeschichtenband „Drehpause“, 2014 die Novelle „Daniel“, 2016 der Roman „Die Aktion“ und 2020 „Der Mann auf dem Foto“. Verschiedene Kurzgeschichten sind in unterschiedlichen Anthologien veröffentlicht worden. 2015 war er auf Einladung der University of Dallas Gastautor am Dallas-Goethe-Center. Michael Kleinherne ist mit seinen Büchern regelmäßig Gast in der Stadtbücherei.

    Die Lesung findet in der Stadtbücherei im Herzogskasten statt. Der Eintritt ist kostenlos.
    Es gelten die jeweils aktuellen Hygieneregeln zum Besuch von kulturellen Veranstaltungen.

    Datum

    Dez 09 2022
    Expired!

    Uhrzeit

    19:30

    Ort

    Stadtbücherei Ingolstadt
    Stadtbücherei im Herzogskasten, Hallstraße 2, 85049 Ingolstadt
    Kategorie

    Veranstalter

    Stadtbücherei Ingolstadt
    Phone
    0841 305-3839
    E-Mail
    stadtbuecherei@ingolstadt.de
    Website
    https://www.ingolstadt.de/stadtbuecherei
    QR Code