Inklusives Picknick auf dem Theaterplatz

    Am Samstag, 23. Juli, findet ab 18 Uhr auf dem Theatervorplatz ein sogenanntes „Dinner in Weiß“ statt. Die Idee für ein Dinner in Weiß stammt ursprünglich aus Frankreich. An weiß gedeckten Tischen genießen dabei die in weiß gekleideten Teilnehmer/-innen ihr mitgebrachtes Picknick. Das Besondere an diesem Dinner: Es ist ein inklusives Dinner – für Menschen mit und ohne Behinderung.

    Initiatoren sind Inge Braun, die Inklusionsbeauftragte der Stadt Ingolstadt, die Beratungsstellen für Menschen mit Hörbehinderung der Diakonie und der Caritas Pfaffenhofen sowie das Gehörlosenzentrum Ingolstadt.

    „Wir wollen, dass sich Menschen mit und ohne Behinderung ganz unbefangen kennenlernen und gemeinsam viel Spaß haben“, so Inge Braun, „mit dieser Veranstaltung räumen wir Vorurteile gegen Menschen mit Behinderungen aus. Und dass ist uns in den vergangenen Jahren ganz gut gelungen!“

    Bürgermeisterin Petra Kleine eröffnet das Picknick und begrüßt die Gäste und den Ehrengast Dr. Reinhard Brandl.

    Eine Gebärdendolmetscherin übersetzt die Begrüßung und eine FM-Anlage für schwerhörige Menschen zur Hörunterstützung ist auf Anfrage vorhanden. Herzlich willkommen sind auch taubblinde Menschen mit ihren Assistenzen, sowie alle interessierten Menschen mit und ohne Behinderung.

    Wichtig ist das „Zwei-Sinne-Prinzip“. So ist das Rahmenprogramm auf mehrere Sinneseindrücke ausgelegt. Die Trommelgruppe „Tam-kobá“ wird die Luft vibrieren lassen, so dass auch gehörlose Menschen die Schwingungen spüren können. Mirjam Avellis, eine Performancekünstlerin, wird für das Picknick eine unvergessliche Show darbieten. Die musikalische Untermalung übernimmt das Duo „Lost Area“.

    Daneben haben die Gäste die Möglichkeit Selfies von sich mit verschiedenen Hintergründen zu machen.
    Die weiße Kleidung ist ein „Muss“ bei diesem Picknick. Hier sollen nicht nur optische oder behinderungsbedingte Barrieren fallen, sondern jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin soll sich als Teil eines Ganzen verstehen.

    Neben Speisen und Getränken müssen auch Teller, Gläser und Besteck selbst mitgebracht werden. Im Sinne der Nachhaltigkeit bitten wir auf Plastikgeschirr und -besteck zu verzichten und auch den Abfall wieder mit nach Hause zu nehmen.

    Die Teilnahme am „Dinner in Weiß“ ist kostenlos, allerdings ist eine Tischreservierung erforderlich. Soweit möglich, bitten wir um eine Anmeldung tischweise (maximal 10 Personen).

    Die Anmeldung erfolgt per Kontaktformular unter:
    https://www.ingolstadt.de/Anmeldung-DiW

    Bitte nur in Ausnahmefällen eine Anmeldung per Telefon, unter 0841 305-1205

    Bei schlechtem Wetter wird das „inklusive Dinner in Weiß“ auf den 10. September verschoben.

     

    Datum

    Jul 23 2022
    Expired!

    Uhrzeit

    18:00

    Ort

    Theatervorplatz
    85049 Ingolstadt
    Kategorie
    QR Code