Gold und Silber in fremder Münze

    Am Donnerstag, 5. Januar, findet um 14 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung „Gold und Silber in fremder Münze – Die Schatzfunde des späten Mittelalters aus Stammham“ statt.

    Archäologische Schätze sind nichts Neues im Raum Ingolstadt. Die wohl Bekanntesten sind der Hort mit dem Ingolstädter Bernstein-Collier und der Goldschatz von Manching. Bei dem Gold- und Silberschatz aus Stammham stellen sich sehr eindeutig wichtige Informationen über ihre Einordnung in die historische Überlieferung des Späten Mittelalters dar. Die Geschichte Ingolstadts und Stammhams selbst wird dabei ebenso greifbar wie die Geschichte des Heiligen Römischen Reiches.

    Wie kamen diese Schätze jedoch aus dem südlichen Europa ins nördliche Oberbayern und welche wissenschaftliche Bedeutung ist ihnen beizumessen? Das alles ist in der Ausstellung zu entdecken. Dazu können die Funde aus wirtschaftshistorischen, numismatischen und archäologischen Blickwinkeln betrachtet werden.

    Führungsgebühr: 9,50 Euro

    Die Ausstellung ist noch bis 29. Januar zu sehen.

    Stadtmuseum im Kavalier Hepp
    Auf der Schanz 45
    85049 Ingolstadt
    Tel. 0841 305-1885
    https://zentrumstadtgeschichte.ingolstadt.de/

    Datum

    Jan 05 2023
    Expired!

    Uhrzeit

    14:00

    Ort

    Stadtmuseum Ingolstadt
    Stadtmuseum Ingolstadt, Auf der Schanz 45, 85049 Ingolstadt
    Kategorie

    Veranstalter

    Stadtmuseum Ingolstadt
    Phone
    0841 305-1885
    QR Code