Gleichstellung von Frau und Mann: Vortrag des Frauenbundes

    Im Vorfeld des Weltfrauentags lädt der Diözesanverband des Deutschen Katholischen Frauenbundes (KDFB) am Montag, 7. März, zu einem Vortrag nach Eichstätt ein. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ingolstadt, Anja Assenbaum, spricht von 19 Uhr bis 20.30 Uhr im Bischöflichen Ordinariat über die Gleichstellung von Frau und Mann.

    Männer und Frauen sind gleichberechtigt. So steht es im Artikel 3 des Grundgesetztes. „Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit ist ein wichtiger Aspekt, um eine Gleichstellung von Männern und Frauen zu erreichen“, heißt es in der Einladung des KDFB. Bundesweit verdienen aktuell Frauen 18 Prozent weniger als Männer. In der Region Eichstätt-Ingolstadt sei der Verdienstunterschied deutlich höher. Warum das so ist und was es braucht, um diese Lücke zu schließen, erklärt Assenbaum in ihrem Vortrag.

    Die Veranstaltung findet im Marquardussaal im Gebäude Luitpolstraße 2 statt. Weitere Informationen und Anmeldung bei der KDFB-Geschäftsstelle, Tel. (08421) 50-673, E-Mail: info@frauenbund-eichstaett.de und unter www.frauenbund-eichstaett.de.

    Datum

    Mrz 07 2022
    Expired!

    Uhrzeit

    19:00 - 20:30

    Ort

    Marquardussaal
    Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt
    Kategorie

    Veranstalter

    Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) im Bistum Eichstätt
    Phone
    (08421) 50-673
    E-Mail
    info@frauenbund-eichstaett.de
    Website
    https://www.frauenbund-eichstaett.de
    QR Code