Führung: Das Schneidhaus der Fugger

    Am Mittwoch, 11. Januar, um 15 Uhr bietet das Deutsche Medizinhistorische Museum eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „STEINREICH. Das Schneidhaus der Fugger in Augsburg“ an. Die Teilnehmerzahl an der einstündigen Führung ist begrenzt, deswegen wird ein vorheriger Ticketkauf an der Kasse oder im Onlineshop des Museums (Online-Buchungsgebühr 0,50 Euro) empfohlen. Für die Teilnahme wird zusätzlich zum Museumseintritt eine Gebühr von 3 Euro erhoben.

    Bei dieser Führung mit Volontärin Daniela Hahn erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Zeitreise zurück in das 17. Jahrhundert. Dabei begleiten sie einen jungen Ingolstädter, Niclaus Kurtz, bei seinem Leidensweg vom ersten besorgten Blick in den Nachttopf bis hin nach Augsburg, zum Schneidhaus der Fugger. Denn Niclaus litt an einem Blasenstein. Im Jahr 1624 wurde er im Schneidhaus durch eine ausgeklügelte Operation, den „Steinschnitt“, erfolgreich von seinem Quälgeist befreit.

    Die Ausstellung basiert auf den Ergebnissen eines dreijährigen DFG-Forschungsprojekts. Dabei zeigte sich, dass das bislang kaum beachtete Schneidhaus der Fugger in seiner Zeit einzigartig war. Es kann mit Fug und Recht als das erste chirurgische Krankenhaus bezeichnet werden. Den Anstoß zu dem Projekt gab eine bebilderte Handschrift, die sich seit 2016 im Besitz des Museums befindet. Darin ist auch der Blasenstein des Niclaus Kurtz abgebildet!

    Datum

    Jan 11 2023
    Expired!

    Uhrzeit

    15:00

    Ort

    Deutsches Medizinhistorisches Museum Sonderausstellungsraum
    Kategorie

    Veranstalter

    Deutsches Medizinhistorisches Museum Ingolstadt
    QR Code