Friedenskonzert des Renner Ensembles Regensburg

    Der Hilfeschrei nach Frieden steht im Mittelpunkt des Konzerts des Renner Ensembles, das am 3. Oktober 2022 um 16 Uhr im Münster Hl. Kreuz in Bergen stattfindet. Das Friedenskonzert wird vom Freundeskreis „Kultur im Baringer Münster“ ausgerichtet.

    1987 wurde das nach dem Regensburger Domorganisten und Komponisten Josef Renner jun. benannte „Renner Ensemble Regensburg“ vom langjährigen Chorleiter Bernd Englbrecht gegründet. Ein Großteil der Ensemblemitglieder erhielt seine musikalische Ausbildung am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen. Sein perfekt aufeinander abgestimmter Klangkörper wurde seither von ihm, ab 2003 von Jörg Genslein entwickelt. Seit 2011 leitet Hans Pritschet die Geschicke des Ensembles. Es besticht durch große Vielseitigkeit. Im Repertoire findet man Chorwerke für Männerstimmen quer durch die Jahrhunderte – vom Mittelalter über Werke der Renaissance, der Romantik bis hin zu experimenteller zeitgenössischer Vokal-Avantgarde.

    Jósef Świder scheint in „Pax“ angesichts der Greueltaten im Krieg die Friedensworte gar nicht in den Mund nehmen zu können. Nur Wortbruchstücke tauchen zunächst auf und am Ende wird das Friedenswort „Pax“ ausgehaucht. Johann Michael Haydn beschwört in seinem Friedenslied das friedliche Miteinander nach kriegerischen Auseinandersetzungen herauf und Ivan Moody verbindet in seiner Supplication for Peace (2002) Texte der griechisch-orthodoxen und der russisch-orthodoxen Kirche miteinander zu einem friedlichen Gebet. Der Gospelsong Down by the Riverside ist ein Appell des Pazifismus: Der Protagonist legt Schwert und Schild als Ausdruck der Kriegsmüdigkeit nieder und gibt die Losung aus: „War no more!“

    Stücke zum Osterfestkreis und Motetten zur Verehrung Mariens ergänzen das Programm, so der Hymnus Ave maris stella in einer Komposition des litauischen Komponisten Jurijus Kalcas und Laudi alla Vergine Maria, mit denen Giuseppe Verdi bei der Pariser Uraufführung im Jahre 1898 den größten Erfolg erzielte. Zur Aufführung kommt auch das Wessobrunner Gebet, das älteste erhaltene christliche Gebet der deutschsprachigen Literatur überhaupt, in einer Vertonung von Hans Pritschet, dem Leiter des Renner Ensembles.

    Info:
    Konzert des Renner Ensembles Regensburg am Montag, dem 3. Oktober 2022 um 16 Uhr im MÜNSTER HEILIG KREUZ in Bergen
    Kartenvorverkauf (Einheitspreis / freie Platzwahl) vom 10.09. bis 30.09. im Bücherturm Neuburg, in der Tourist-Info Neuburg, Klosterbräu Bergen, Kaplanei Bergen  und an der Abendkasse, Kartenpreis: 14 €

    Datum

    Okt 03 2022
    Expired!

    Uhrzeit

    16:00

    Ort

    Münster Heilig Kreuz
    Kirchpl. 3, 86633 Neuburg an der Donau

    Veranstalter

    Freundeskreis Kultur im Baringer Münster
    QR Code