Diskussionsrunde transfer.talk – Künstliche Intelligenz und Film

    Wir fragen, warum in Filmen immer die KI der Bösewicht?

    „Matrix“, „Blade Runner“ oder „Her“ – menschliche und künstliche Intelligenz (KI)
    verschmelzen in all diesen Filmen auf beängstigende Art und Weise. Sei es der
    Junggeselle, der sich in die allgegenwärtige Stimme seines Smarthome-Roboters verliebt
    oder der widerständige Superheld, der sich in die Rettung der Menschheit gegen
    übermächtige Kräfte der KI stürzt: KI wird meist als etwas sehr Kompliziertes dargestellt,
    vielleicht sogar als etwas Magisches oder Zerstörerisches. Unser Bild von KI wird also stark
    durch (Sciencefiction)-Filme geprägt. Dieses negative Bild von KI haben viele Menschen
    im Kopf und es macht ihnen Angst. Wir sprechen mit unseren Gästen darüber, warum in
    Filmen solche Bilder erzeugt werden, wie realistisch diese sind und wie wir mit solchen
    Darstellungsformen des künstlichen, fremden Anderen umgehen können.
    Gäste:
    Prof. Dr. Christian Stummeyer (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Digital
    Commerce, THI)
    Thomas Zandegiacomo del Bel (Filmexperte)
    Dr. Tobias Holischka (Akad. Rat am Lehrstuhl für Philosophie, KU)
    Anmeldung: https://events.thi.de/KIundFilm

    Foto: Freepik

    Datum

    Apr 27 2022
    Expired!

    Uhrzeit

    18:30 - 20:00

    Ort

    Technische Hochschule Ingolstadt
    Kategorie

    Veranstalter

    Technische Hochschule Ingolstadt
    Phone
    Esplanade 10, 85049 Ingolstadt
    E-Mail
    info@thi.de
    Website
    http://www.thi.de
    QR Code