Auf den Spuren von Leonhart Fuchs durch den Arzneipflanzengarten

    Junge Besucherinnen und Besucher des Deutschen Medizinhistorischen Museums können während den Ferien auf den Spuren von Leonhart Fuchs durch den Arzneipflanzengarten wandern. Das Programm „Fuchs-Spuren“ findet am Donnerstag, 25. August, um 14 Uhr statt.

    Leonhart Fuchs war Professor für Medizin in Ingolstadt und ein berühmter Botaniker, also Pflanzenkundler! Auf seinen „botanischen Exkursionen“ durchstreifte Prof. Fuchs mit seinen Studenten die Natur. Die Kinder von 6 bis 12 Jahren machen, ähnlich wie Fuchs, eine Tour durch den Arzneipflanzengarten. Gemeinsam mit Apothekerin Sigrid Billig gibt es für die Kinder viel zu entdecken: Welches Kraut hilft gegen welche Krankheit? Was hat es mit der Pflanzenpost von Leonhart Fuchs auf sich? Und wie kommen Pflanzen von der Wiese in ein Buch?
    Bei diesem Streifzug durch den Garten begegnen den Kindern auch Pflanzen, die nicht in Ingolstadt heimisch sind. Gemeinsam wird erkundet, was sie für eine Reise hinter sich haben und woher man so viel über sie weiß.
    Im Anschluss an die Gartentour werden alle noch aktiv und basteln Saatbänder und Saatgut-Tütchen.

    Falls die Eltern ihre Kinder begleiten, können diese während dem Programm der „Jungen Anatomie“ die preisgekrönte Dauerausstellung besuchen. Danach können sich Eltern und Kind(er) im Museumscafé wieder treffen, auf ein Getränk und ein leckeres Stück Kuchen!

    Tickets für die Fuchs-Spuren können direkt vor Ort oder über den Onlineshop des Museums gekauft werden. Die Teilnahmegebühr für das zweistündige Programm beträgt 4 Euro.

    Datum

    Aug 25 2022
    Expired!

    Uhrzeit

    14:00

    Ort

    Deutsches Medizinhistorisches Museum
    DMMI, Anatomiestraße 18-20, 85049 Ingolstadt
    Website
    http://www.dmm-ingolstadt.de
    Kategorie

    Veranstalter

    Deutsches Medizinhistorisches Museum Ingolstadt
    QR Code