Audi Klassik Open Air: Audi Bläserphilharmonie

    Künstler_innen:
    Audi Bläserphilharmonie
    Pietro Sarno, Leitung

    Annekatrin Hentschel, Moderation

    Programm:
    Eine musikalische Reise von Nordeuropa über eine italienische Tarantella bis zu südamerikanischem Carnaval.

    Um die Welt reisen, ohne das Sommerpicknick im Klenzepark zu unterbrechen? Kein Problem, zumindest in der Musik. Denn die von Pietro Sarno geleitete Audi Bläserphilharmonie lädt an diesem Sonntagvormittag zur musikalischen Weltreise. Musikalisch beginnt die Reise in Skandinavien bevor mit Jay Chattaways Mazama eine Hommage an die reiche Kultur der amerikanischen Ureinwohner aus dem pazifischen Nordwesten Amerikas folgt. Vor rund 8000 Jahren brach hier der gleichnamige Vulkan aus, was in die Mythen der indigenen Völker als epischer Kampf zweier befeindeter Götter einging. Ins malerische Norfolk, eine der schönsten Gegenden Englands, führen dann die vier Norfolk Dances von Philip Sparke – Werke, die im Stil an Sir Malcolm Arnolds hitverdächtige englische und schottische Tänze angelehnt sind, von denen viele auch für Blasorchester arrangiert wurden. In Markus Götz’ Schweizer Mosaik wiederum ist der Werktitel Programm. Denn die Musik, die die überwältigende alpine Bergwelt in Klang fasst, basiert auf drei Volksliedern, deren Fragmente wie in einem Mosaik zum neuen Ganzen zusammengesetzt werden. An den sonnigen Golf von Neapel geht es dann nach der Pause – mit Jiří Kabáts stimmungsvoller Tarantella Napoletana, die an ausgelassene Feste vor der malerischen Silhouette Capris denken lässt. Noch weiter nach Süden, nämlich in die Savanne, Trockenwälder und Halbwüsten des afrikanischen Kontinents, führt dann die Filmmusik aus dem König der Löwen im Arrangement von Calvin Custer – ebenso wie Strange Humors von John Mackey, in dessen Zentrum der Puls der westafrikanischen Bechertrommel Djembé steht, deren Klänge aus westafrikanischen Ländern wie Mali und Guinea nicht wegzudenken sind. Den Trubel des südamerikanischen Straßenkarnevals spiegelt schließlich Julie Giroux’ Erfolgsstück Carnaval! – eine wirbelnde Musik voller rhythmischer Finessen, die die Paraden und Straßenfeste mit ihren bunten Festwagen in ungebremster Energie klingende Wirklichkeit werden lässt.

    Sonntag, 2. Juli 2023
    Beginn: 11:00 Uhr
    Ort: Klenzepark
    Karten: Freier Eintritt

    Tickets und mehr: www.sommerkonzerte.de